Die Geschichte der Nostalgie Swingers Bigband begann in den 80-er Jahre.

1981 entschieden acht Hobbymusiker aus Illnau-Effretikon, sich ausserhalb der Stadtmusik zusammenzutun und miteinander zu musizieren. Man übte jede Woche und war zufrieden damit, ein- bis zweimal pro Jahr einem kleinen Publikum das Erlernte vortragen zu dürfen. Geburtstage und Aufrichtefeste waren damals die üblichen Engagements. Man beschränkte sich auf gängige alte Melodien aus den 30-iger- und 40-iger Jahren, was logischerweise zum Namen "Nostalgie-Swingers" führte. Einige Stücke von damals sind heute noch in unserem Repertoire.

 

In der zweiten Hälfte der 80-iger Jahre wagte man sich immer öfter auch an Arrangements heran, die eigentlich für grössere Formationen gedacht waren. Insbesondere wurden einige bekannte Evergreens von Glenn Miller ins Repertoire aufgenommen. Doch war dieser typische Sound mit nur acht bis zehn Musikern nicht zu erreichen. So war es nur selbstverständlich, dass sich unsere Band von Jahr zu Jahr vergrösserte. In den Jahren 1987 bis 2001 stieg die Zahl der Musiker von 10 auf 18.

Mit 17 Musikern ist es uns nun möglich, die wunderschönen Arrangements für Big-Bands, wie man sie seit den 30-iger Jahren kennt, vorzutragen. Wir sind stolz darauf, alle Standard-, Latein- und Swingtänze im Repertoire zu haben und über Jazz, Pop, Funk und Rock fast alle Stilrichtungen vortragen zu können. Wir sind überzeugt davon, dass wir dank dieser Vielseitigkeit, den Geschmack jedes Publikums treffen.

Wie Sie sehen, entwickelten sich die Nostalgie-Swingers allmählich zur Big-Band. Was sich aber seit der Gründung der Nostalgie-Swingers im Jahre 1981 nicht verändert hat, ist unsere Freude an der Musik, eine sehr gute Kameradschaft innerhalb der Band und das Bestreben, Jung und Alt mit unserer Musik Freude zu bereiten.

Additional information